Mobiles Internet 😱😂

Gaaaanz wichtig -man sollte vorab für Internet sorgen oder muss in den sauren Apfel beißen und sich den Krankenhaus-WLan-Zugang kaufen 🙈😂 ein Glück hatte ich bereits ausgesorgt und kann stets Guthaben/LTE nachbuchen sofern nötig. Nichts ist schlimmer als von der Außenwelt abgeschnitten zu sein oder Jahre warten zu müssen eh Spiele oder Internetseiten endlich fertig geladen sind 😂 #firstworldproblems

Verlegung in das Vivantes Klinikum Neukölln

Soooo, nach der Diagnose im Krankenhaus Köpenick wurde mir die o.g. Einrichtung auf Grund der Reputation & Fähigkeiten empfohlen – Vivantes hatte in meinen Ohren bis dato nicht den besten Ruf aber warum nicht einfach sein eigenes Bild machen und einem guten Rat folgen? Also ab von Köpenick im Transporter nach Neukölln und in ein entspanntes Zweibettzimmer mit Manfred aus Potsdam, Baujahr 1933 aber herzensgute Seele 🙂 und hier wegen einem Blutgerinsel im Kopf.

Für die kommende Zeit war ich seine persönliche Krankenschwester – gern geschehen 😁✌ und er hat mich postwendend nach Potsdam eingeladen – das zeigte mir Mal wieder, das vieles leichter von der Hand geht, wenn man einfach Mal auf die Mitmenschen Rücksicht nimmt und sich selbst auf z.B. Empathie besinnt.

Nicht zuletzt muss man das Team hier loben – alle sind stets engagiert (die Personallage in Krankenhäusern sollte ja hinreichend bekannt sein – auch dass Geld eine entschiedene Rolle spielt) aber die reißen sich schon den Arsch auf!

Einzig die Organisation war vielleicht ein wenig holprig aber alles in allem fühlt man sich gut aufgehoben! 🙂

Erster Post – viel zu lange aufgeschoben – um was geht’s hier überhaupt

Hallo Welt 😉

ich dachte mir ich starte jetzt endlich Mal (rückwirkend) einen Blog, um Freunden und Verwandten eine zentrale Anlaufstelle zwecks Info’s & anderen betroffenen vielleicht auch ein wenig Hoffnung / Austausch geben zu können 🙂 motiviert & kämpferisch bin ich zumindest durch und durch 💪😁 und habe nebenbei schon einiges in’s Handy getippt & dachte mir, ich lass jetzt einfach Mal den Rest der Welt daran teilhaben, wie alles abläuft, man damit umgehen kann usw 😁

Bei mir ging alles am 26.12.16 los, als ich im Kreise der Family beim weihnachtlichen brunchen am Tisch einen epileptischen Anfall erlitt, bewusstlos wurde und später im Krankenhaus ein 2,5 cm großer Hirntumor an der rechten Schläfe diagnostiziert wurde – schöne scheiße, aber ganz pragmatisch gesehen: da ist etwas, dass muss raus & Ende der Geschichte 💪😁✌