Feuerzeug, Waschmaschine und Sonne

Tatort Berlin. Gesucht: Feuerzeug. Vermisst seit: vergessen 😂👍

Heute gibt’s dann ein kleines Suchbild zum Sonntag (findet den Fehler 😂):

Wem das normal vorkommt, dem sei jetzt die Auflösung verraten:

Naja, immerhin hat der Spruch auf dem Feuerzeug es durchgezogen 🙈 kann man schon mal mit einer Hose in die Maschine schmeißen und nach drei Durchgängen wiederfinden – die kleinen Dinge führen zu Spaß und guter Laune 😂 

Und für die Pessimisten:

Selbst die grüne Lackierung erstrahlt, laut Waschmittelversprechen, wieder in frischen/knalligen Farben 😎😜😂✌

Auf den Schock (was wäre wenn die Maschine explodiert oder gar die gesamte Küche abfackelt 😱 ist doch nur gemietet 😫😂) bin ich erstmal raus, hab den Vitamin D(?) Haushalt aufgefüllt. Bei Nachahmungen stets beachten:

 Chemo=Hautkrebsrisiko² 💁😂

Spätestens wenn’s an den Schienbeinen verbrannt riecht sollte man wieder im Schatten / sich im Schutz vor der Sonne befinden 😉✌

Da es im Park viel zu warm öder gefährlich würde, ging es ab zum Supermarkt. Ich geh mittlerweile täglich einkaufen, hält fit und musst nicht immer die Hälfte wegschmeißen 🙈😂 #kühlschrankmessi 
Najor und bisschen Ciabatta mit Ketchup und Fisch hat auch noch keinen umgebracht 😜😂👍

In diesem Sinne: lasst et euch jut gehen, is immerhin Sonntag 😉

PS. Grüße in den Norden 💪 und heute Abend geht’s dann weiter mit Part 3/5 des 6. Chemozyklus😁👍

Advertisements

Die ganz kleinen Dinge

Wenn man sich zum Abend hin Filme anschaut, den Tag ausklingen lässt und vorm Schlafen gehen nochmal kurz vor die Tür geht, um den Wind in den Bäumen tanzen zu hören.

Danke an alle da draußen, die mich bisher auf dem Weg getragen haben & Danke, dass ich das noch weiterhin erleben kann 🙂

Kann ich nur jedem empfehlen – auch wenn’s zurzeit nicht mehr soooo gemütlich draußen ist, aber einfach mal eine Runde um den Block/das Haus/Zelt/Karton oder welch‘ Behausung auch immer, drehen und paar Mal tief ein- und ausatmen. Den Moment genießen und vergessen, wo im Leben man sich gerade befindet. 

Da werden Probleme schnell klein, wenn die nächste Brise durchs Blätterwerk rauscht. 

Dann kann man sich auch ruhigen Gewissens ins Bett rollen & sich auf den morgigen Tag freuen, denn da geht wieder die Sonne auf und man hat die Chance neues zu erleben, Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln.

Ich inhalier‘ jetzt noch eine Vitaminpille (B12), eine Kiwi und Möhre und dann geht’s zum Zähne polliern und ab in die Federn. Morgen steht großes Blutbild auf dem Plan und (sofern alles passt) der vorerst letzte geplante (6.) Chemozyklus.

Bin selbst überrascht, wie lange sich das alles jetzt schon hinzieht, aber scheiß drauf – machen wir das beste draus 😁👍

So nebenbei: 21.10.17 macht die deutsche Hirntumorhilfe in Berlin einen kurzen Stop. Vielleicht sieht man sich ja da oder falls jemand von weiter weg noch eine Couch brauch‘ 😉👍

Achja, heute stand auch Halloween im Fokus, aber dazu mehr wenn’s soweit ist 😉✌

Sweet dreams &so 😁✌❤