Cannabis Kostenübernahme

Alternative (an Filmen angelehnte) Titel wären gewesen:

  • CBD – die endlose Geschichte
  • Die Tribute von Cannabis
  • Auf Kriegsfuß mit Major Wayne
  • Schneewittchen und die 7 Widersprüche
  • Herr der Widersprüche – meine Rückkehr
  • Teeminator
  • Star Gras: Rückkehr der Übernahmeverweigerer 

😂😂😂

Vielleicht warten die Mitarbeiter der KK auch jedes mal drauf, dass ich wieder was dazu schreibe. Mir soll’s recht sein 😂👍

Wie ich zu der guten Laune komme?

Erst habe ich nach der Zusage zur Kostenübernahme von Cannabis (31.05.17-05/2018) noch eine Rechnung für den letzen Krankenwagen bekommen (10€).

Daher meine nachstehende Mail zur Lage:

War vielleicht ein wenig dreist aber dann kam gestern das:

Und da im letzten Teil sogar meine Rechte aufgeführt werden, nehme ich doch liebend gern das Widerspruchsrecht in Anspruch 😍😂😉

Wünsche euch einen schönen Abend – ich hab Spaß 😂👍

PS. Ja, mir geht’s wieder super 🙂

Überwindung / Bett Bett Bett

Ich will garnicht jammern oder ähnliches, nur mal kurz aufzeigen, was es bedeutet den Faden nicht zu verlieren, wenn es darum geht dem Chemogift oder besser gesagt sich der Behandlung nach Stupp, nicht vollends geschlagen zu geben.

Ich nehme abends 4 mg Ondansetron gegen Übelkeit, 15 min später Dronabinol (THC) und weitere 15 min später 400mg Temozolomid. Gehe dann meist noch duschen und lege mich in’s Bett.

Die Nächte sind in letzter Zeit von Unterbrechungen gespickt, so dass man auch das ein oder andere Mal wach wird.

Letztendlich habe ich mir als Ziel gesteckt, das Bett vor um 10 zu verlassen, einfach weil man dann schon automatisch Bewegung hat/irgendwas macht, um später auch wieder in den Schlaf zu finden. Hierbei wird mir schon allein durch aufmunternde Nachrichten, wie „steh auf Fauli“ o.ä. viel geholfen dem inneren Schweinehund die Stirn zu bieten ^^ ansonsten könnte ich aktuell dem ganzen Tag einfach nur faul rumliegen, aber der gesunde Menschenverstand sagt mir – dann kannst abends nicht schlafen. Vor der Diagnose hatte ich dafür dass Fitnessstudio – auspowern und gut ist. 😅 

Also heißt’s dieser Tage schön aus dem Bett pellen und raus an die frische Luft. Während der fünf Tage Chemo fällt mir persönlich das aber immer schwerer. Der Wille einfach rumliegen und Serien zu gucken ist schon recht groß. 😁👍

So bin ich vorhin raus (in Jogger, Pulli und Jacke – unangemessene Kleidung bei dem Wetter -> Pflegestufe?! 🤔😂) und wollte mir beim Ali um die Ecke was zum knabbern holen. 

Da Bewegung gut tut also die eine Ubahn-Station gelaufen und als ich am Ziel ankam, schön durchgeschwitzt gewesen.

Bestellt, Wasser geholt und als alles fertig war wieder den Heimweg angetreten.

Diesmal die U-Bahn genommen und den Rest gelaufen, da mir jetzt auch noch übel wurde und ich einfach nach Hause wollte. 😉

Zuhause angekommen, den Snack in der Küche drapiert und meinen Kadaver im Bett geparkt, kurz für Ruhe gesorgt.

Das war nicht das erste Mal, dass ich in den letzten Tagen so verfahren musste, aber das war’s mir wert.

Jetzt gibt’s 30 Minuten Ruhe und dann geht’s weiter mit’m Wohnungsputz.

Was ich mit der Geschichte eigentlich nur sagen wollte:

Auch wenn es mal mehr Überwindung kosten sollte seinen Arsch hochzubekommen, es lohnt sich. Ich bin der Meinung, der Körper braucht Ruhe und Bewegung gleichermaßen ( und türkische Spezialitäten 😍😉) und dafür trampel ich dann gern über die Straßen, schwitz mir den Arsch ab etc.. Hauptsache nicht den ganzen Tag im Bett verbringen, da ich glaube, dass wenn man einmal damit anfängt, es zur Gewohnheit wird und Zack gammelt man Zeit seines verbleibenden Lebens auf der Couch/ im Bett. 

Alles Kopfsache.

Letztens hatte ich mich abends nachm Spaziergang, für’n kleines Päuschen und den nächtlichen Ausblick auf den Fernsehturm, neben die Einfahrt einer Tiefgarage gesetzt und wurde keine 5 Minuten später angesprochen, ob ich denn Hilfe benötige o.ä.. Wahrscheinlich sitzt da nicht so oft jemand sinnlos rum. 😉😂

Zusammenfassend sei gesagt, ja die Portion Chemo macht einen schon schläfrig, aber man sollte nicht davon entmutigen/runterziehen lassen. 

Danke an Charlie 😎✌

400mg Chemo zwiebeln ordentlich – scheiß Wetter 😁

Viele werden sich wohl heute insgeheim freuen und „endlich Freitag“ in die nicht vorhandenen Bärte nuscheln. 😁✌

Ich freu mich dahingegen auf das „endlich Sonntag„. 😂 Verrückter Typ, ich weiß. Immerhin kommt doch danach wieder der allseits beliebte und hart gefeierte Montag. Da ist was faul oder ist bei ihm ne Sicherung ausgefallen. 😴😂

Falsch 😎

Sonntag(/Montag) habe ich nämlich mit den 5 Tagen des zweiten Zyklus abgeschlossen (😱 was ist nochmal so’n Zyklus und kann man das in den Mund nehmen? 🤔).

Ich habe den zweiten Zyklus am 14.6. eingeläutet und nehme jetzt noch zusätzlich Dronabinol vor den 400mg Chemopillen. Das habe ich beim letzten mal auch so gehandhabt aber die Ladung vorm gestrigen Schlafengehen hat mich dann heute bis 12/13 Uhr im Bett gammeln lassen 🙈😂 dabei war soooooooo schöööööones Wetter draußen – nicht. 😎😉

Stellt sich mir also die Frage, ob die mir bei den OP’s damals auch noch einen Wetterradar eingebaut haben oder, was ich für realistischer erachte, die Steigerung auf 400mg für den Trouble sorgt.

Aber da ich nichts trinkbares Zuhause hatte, musste ich eh vor die Tür (ja, Leitungswasser ausgenommen ihr Klugscheißer 😂👍).

Schon durch den Regen, bisschen was gesundes geshoppt und dann die Kalorierenbomben in die Pfanne gepresst:
Vorweg – da geht einem das Herz in der Pfanne auf 😍😂 Herzchen; Herzform; Nugget in ❤-Form; ich sehe irgendjemanden da draußen Schmunzeln 😜 das genügt mir 😂✌

Fazit, Chemo hat’s schon in sich und man sollte seinem Körper ruhe gönnen, aber auch nicht in einen Schneewittchen-Schlaf verfallen 😂✌

Deshalb wird jetzt das Ende vom Regen abgewartet und dann geht’s vor die Tür. Widerlich dieses Motivation 🙈 und vorallem alles ohne Alkohol.. hätte ich das Mal früher gewusst 😂

Man liest sich ✌

MRT Bilder (nach 1. Zyklus) gucken (Auswertung durch Doc im Laufe der Woche)

Hallo allerseits,

da ich ja jetzt zurecht des Öfteren mal gefragt wurde, wie’s denn nun ausschaut – gewisstheit gibts im Laufe der Woche, wenn ich mit den Bildern bei meinem Doc war 🙂 Kann ja auch sein, dass alles anders kommt als man denkt. ;D

 

Aber anbei mal ein kurzer​ Einblick, für alle diejenigen unter euch, die noch nie MRT-Bilder vor sich hatten und wer meine Nase oder gar ein Ohr findet: könnt’er behalten 😜😂😂😂
Und habt erbarmen, bin nur ein Laie vom Dorf 😜 aber ich finds mal ganz cool das zu sehen – zumindest war ich beim ersten mal erstaunt, was es alle so zu sehen gibt 😁✌
Viel Spaß damit und sollte sich jetzt ein Arzt unter euch befinden, der sagt, dass ist schlimmer als vorher – dann ist das eben so 😁 “ macht den Kohl jetzt auch nicht mehr fett“ & werde ich dann im Laufe der Woche durch meinen Doc eh nochmal gesagt bekommen 😎😉

Schönen Feierabend 😴😉✌

Endlich wieder MRT’n :D

Heute geht’s wieder los, endlich Mal wieder in die Röhre 😍 

Und endlich aussagekräftiger. 😁 Während der Chemo/kurz nach der Bestrahlung war sinnlos, hab ich ja selbst eingesehen. 😜😂

Also geht’s heute in den Westen Berlins, vorher noch von der Hausärztin eine Überweisung holen, da mein mich betreuender Arzt (Charité) mir keine Überweisung ausstellen kann. 🙈😂 ich muss immer daran denken, wie das wohl Menschen meistern, denen es deutlich schlechter geht, oder regeln die Ärzte da alles? 🤔

Naja jedenfalls gibt’s dann heute Nachmittag wieder die Röhre und womöglich wieder stumpfe Technobeats 😂👍 Mal sehen ob es wie Unkraut wuchert oder gähnende Leere vorherrscht 🤔😂 was auch immer dabei raus kommt, danach erstmal’n Eis mit Palmfett 😜😂👍

Schööön Start in die Woche 😎😘👌
PS, über Google gefunden & genau mein Humor 😂😂😂😂👍

Ganz gesunder Sonntag

Sooo, sommerliches Wochenende neigt sich dem Ende, da kann man Mal wieder was für die Leukozyten tun 😂✌


Nachdem mixen, einfach kurz in den Kühlschrank. Die Wartezeit, bis der Saft schön abgekühlt ist und im Kühlschrank schlummert

kann man sich dann noch was für die Rippen holen und Zack – perfekter Sonntag-Abend 😂👍

Seele baumeln lassen

An alle da drausen, die heute im Büro, im Regen oder ähnlich schattigen Plätzchen verweilen – ääääätsch 😜😂

Also sonnige Grüße 😎✌

Ps. Ja ich weiß, erhöhtes Hautkrebsrisiko bei der einnahme von Zytostatika aber bin ja gerade „clean“ 😇😉👍

Glücklich + aktuelles

Mahlzeit,

ich musste jetzt mal wieder was verfassen, weil ich gerade überglücklich bin – Wunder geschehen immer wieder ;D – nein, ich bin nicht geheilt o.ä. 😉😉
(noch nicht, ich weiß ihr Optimisten 😛 wer sich nicht dazu zählt, soll sich melden, ich bin das Ein-Mann-Scientology-Kommando wenns um optimismus geht 🙈😜😂)

Warum ich so erfreut bin:

Ich habe ja Anfang Mai meinen Plan für den 1. Zyklus (Erklärung was ist was) und damit auch den Termin zur Wiedervorstellung Mitte Juni bekommen. Dann endet der 1. Zylkus und man muss den 2. besprechen, ggf. Chemo neu berechnen etc..

Auf dem Schreiben war dann handschriftlich vermerkt, „mit aktueller MRT„.

Da ich mich dann die letzten Tage fragte, ob ich mich selbst darum kümmern muss oder die Berliner Charité ein MRT vor Ort durchführen lässt, hatte ich selbige Frage am 01.06. meinem behandelnden Doc gestellt.

Am 06. kam dann die Antwort, dass dem so sei und ich mich selbst kümmern mag, da er mir keine Überweisung ausstellen kann – ist ja auch logisch (irgendwie 🙈😂) aber konnte ich jetzt nicht riechen.

Bin da eben noch Anfänger im GlioblastomBusiness.😇😜😂

Also alles abgeklappert und geguckt, ob man sich noch irgendwo reindrängeln und bis zum 13.06. ein MRT zu bekommen könnte. Wer schon Mal ein MRT benötigte kann womöglich auch bestätigen, dass das so kurzfristig i.d.R. never ever realisierbar ist. 😴😂

Ich war also schon kurz davor, meinen Doc zu bitten, mir einen anderen Termin zu geben.

Aber, wenn ich seit der letzten Erkältung eins gelernt habe – nicht aufgeben.
(wie theatralisch sich das liest 😂✌)

Dabei war mir dann mein Radiologe aus Zeiten der Bestrahlung eine RIESENHILFE! Ich hatte zwischenzeitlich schon wirklich ein schlechtes Gewissen, weil er (ohne das wir auch nur ansatzweise in einem Vertragsverhältnis stehen) für mich als Sekretärin gearbeitet hat. 🙈😂
Ohne Spaß, er hat Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt und/oder Kontakte befragt, mit mir Rücksprache gehalten etc. um vielleicht doch noch einen so kurzfristigen Termin bewerkstelligt zu bekommen. Tat mir irgendwie leid – muss ich mal bei Gelegenheit ein Eis spendieren. 🤔😁

Sein letzter Tipp war dann das Radiologische Versorgungszentrum von www.ihre-radiologen.de

Da telefonisch alle busy waren, einfach kurz das Kontaktformular ausgefüllt und ein paar Minuten später gab’s den Rückruf mit Termin am kommenden Montag. 🎈🎉

Aber jetzt verstehe ich auch alle, die über MRT Termine und deren Wartezeit beschweren. Ganze 3 Tage Wartezeit finde ich schon frech. In der heutigen Zeit, wo alles bis gestern erledigt sein muss, sind 3 Tage einfach viel zu viel. Nahezu widerlich und vorallem die Frage, was mach ich jetzt die ganzen Tage, um die Zeit totzuschlaegen? Frechheit 😴

#Spaß 😁✌ war schon ne geile Aktion.

Das war schon sehr nice!

Weiterhin gibt es jetzt auch eine Übernahme der Cannabiskosten seitens der Krankenkasse. Allerdings auf den Zeitraum vom 31.05.17 bis 30.05.2018 begrenzt.

Somit soll ich auf den Kosten der ersten Fuhre (2K€) sitzen bleiben?! Einspruch euer Ehren! 🙈😂
Jetzt werden die Kosten übernommen, aber vorher bestand ja keine med. Notwendigkeit 🙈 jaja 🙂

Joa, sonst gehts mir auch gut, Sonne scheint, Essen steht aufm Herd – kann mich (fast) nicht beklagen 😎

Wünsche allen ein sonniges WE! Und genießt die freien Tage!

#tgif 😁✌🎉